Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Telefon 07720 99 479 – 0
Fax 07720 99 479 – 10

E-Mail info@stiftung-gesundarbeiter.de
Internet www.stiftung-gesundarbeiter.de

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Fragen? 






Ich kann per E-Mail kontaktiert werden um weitere Informationen über die Stiftung Gesundarbeiter zu erhalten.
Ich bin damit einverstanden, dass die Stiftung Gesundarbeiter meine oben genannten Daten intern speichert und nutzt, um über die Belange der Stiftung Gesundarbeiter informieren zu können.

Die erteilten Einwilligungserklärungen können jederzeit widerrufen und mit Wirkung für die Zukunft abgeändert werden.

*Pflichfelder

„Fit von klein auf“ in der Kita Don Bosco

Präventionsprojekt bringt Bewegung in den Kindergarten

Gersfeld (Rhön) – Gesundheit spielt im katholischen Kindergarten Don Bosco seit dem letzten Jahr eine besonders große Rolle. Gemeinsam mit der Schwenninger Krankenkasse setzt die Einrichtung das Projekt „Fit von klein auf“ um. Dabei beschäftigten sich die rund 40 Kinder verstärkt mit gesunder Ernährung und Bewegung, die Spaß macht. Nun steht der letzte Baustein Entspannung auf dem Programm.

„Die Grundlagen für ein gesundes Leben werden sehr früh gelegt. Leider verbringen Kinder heutzutage zu viel Zeit sitzend vor einem Bildschirm und das bereits schon im Kindergarten-Alter. Regelmäßige Impulse werden daher immer wichtiger, damit sich Kinder in unserer digitalen Welt einen gesunden Lebensstil aneignen“, betont Cornelia Hintz, die „Fit von klein auf“ von Seiten der Schwenninger Krankenkasse betreut.

Wie wird Brot gebacken? Und wie entsteht eigentlich Butter? Mit diesen und anderen Fragen haben sich die Kinder bereits beschäftigt und natürlich auch selbst probiert. In den vier Bewegungs-Workshops lernten die Kinder anschließend ein ganzheitliches Training kennen, bei dem Spiel und Spaß nicht zu kurz kamen: Spaziergänge im Freien, Miniolympiade oder Tanzeinlagen standen hier auf dem Programm.

Im letzten Baustein des Projekts erfahren die Kinder die Balance zwischen Aktivität und Ruhe. Kleine Entspannungseinheiten wechseln sich mit Bewegungsspielen ab und so lernen die Kinder, bewusst zur Ruhe zu kommen.

Das Projekt beinhaltet außerdem eine Fortbildung für Erzieher und Eltern. So soll erreicht werden, dass Kindergarten und Elternhaus auch nach dem Projektende am Ball bleiben und einen bewegten Alltag gestalten. Denn: „Um gesund aufzuwachsen, sollten sich Kinder täglich mindestens eine Stunde aktiv bewegen, gesunde Mahlzeiten zu sich nehmen und wissen, wie sie zwischendurch auch mal abschalten und entspannen können“, resümiert Hintz.

Africa Studio/de.fotolia.com/
Bildquelle: Africa Studio/de.fotolia.com/