Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Telefon 07720 – 9727-11505
Fax 07720 – 9727-12505

E-Mail info@stiftung-gesundarbeiter.de
Internet www.stiftung-gesundarbeiter.de

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Fragen? 






    Ich kann per E-Mail kontaktiert werden um weitere Informationen über die Stiftung Gesundarbeiter zu erhalten.
    Ich bin damit einverstanden, dass die Stiftung Gesundarbeiter meine oben genannten Daten intern speichert und nutzt, um über die Belange der Stiftung Gesundarbeiter informieren zu können.

    Die erteilten Einwilligungserklärungen können jederzeit widerrufen und mit Wirkung für die Zukunft abgeändert werden.

    *Pflichfelder

    ZUKUNFT GESUNDHEIT

    Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

    Zukunft Gesundheit 2020

    Im September 2020 führten die vivida bkk (damals noch Schwenninger Krankenkasse) und die Stiftung „Die Gesundarbeiter – Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine Studie zum Thema „Zukunft Gesundheit 2020″ durch. Dafür wurden mehr als 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland zwischen 14 und 34 Jahren befragt. Die Studie wird seit 2012 jährlich durchgeführt.

    Themen der Studie in diesem Jahr sind:

    • Ernährung und Bewegung
    • Konsequenzen aus der Corona-Pandemie
    • Stress im Alltag
    • Nachhaltigkeit und Gesundheit
    • Gesundheitsvorsorge
    • Digitalisierungen in der Medizin
    0 %

    der 14- bis 34-Jährigen möchten künftig in der Erkältungszeit nicht mehr auf einen Mund-Nasen-Schutz verzichten

    0 %

    sind aufgrund von Corona besorgt um die beruflichen Chancen

    Junge Menschen ziehen Konsequenzen aus der Corona-Pandemie

    Ein Ergebnis der Studie: Die Corona-Pandemie hat auch jüngere Bundesbürger vor enorme Herausforderungen gestellt und Verhaltensänderungen hervorgerufen. So möchten beispielsweise rund 60 Prozent der 14- bis 34-Jährigen künftig in Erkältungszeiten nicht mehr auf einen Mund-Nasen-Schutz verzichten.

    Die große Mehrheit zeigt sich deutlich vorsichtiger im Kontakt zu anderen Menschen: Insgesamt 72 Prozent der Befragten geben an, hier mit größerem Bedacht als zuvor zu agieren.

    Auch das generelle Wohlbefinden der jungen Menschen leidet unter den Anti-Corona-Maßnahmen. 56 Prozent aller Befragten stimmen der Aussage zu, dass die Maßnahmen ihre Lebensqualität mindere. Unter den 18- bis 25-Jährigen beklagen 61 Prozent eine reduzierte Lebensqualität.

    Neben den gesundheitlichen Aspekten, sind auch Zukunftssorgen weit verbreitet. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemiebekämpfung beunruhigen die jungen Menschen in Deutschland spürbar. 45 Prozent der Befragten äußern sich besorgt darüber, dass Corona ihnen berufliche Chancen nehme.

    Hier wurden die Ergebnisse der Befragten nochmals unterteilt. Die Analyse ergab, dass die Jüngsten etwas gelassener sind. Den 14- bis 17-Jährigen bleibt mehr Zeit, sie blicken daher entspannter in die Zukunft. Aber in der Altersgruppe 18 bis 25 bewertet fast jeder Zweite seine Jobaussichten skeptisch.

    mvma_studie_nachhaltig_homepage210112
    vividabkk_210317_studie_zukunft-gesundheit-2020_e-health_infografik_web
    skk_200908_studie_zukunft-gesundheit-2020_corona-pandemie-mns_infografik…

    Unsere Stiftung „Die Gesundarbeiter – Zukunftsverantwortung Gesundheit“ setzt sich dafür ein, dass junge Menschen lernen, Stresssymptome frühzeitig zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Gerade in der Corona-Pandemie sind die Stressfaktoren deutlich gestiegen, was eine gezielte, frühe Prävention notwendig macht.

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Entspannung

    Ganz entspannt in die Zukunft Entspannung & AKTIVE STRESSBEWÄLTIGUNG Probleme in Schule, Beruf, Freizeit und Familie wirken sich auf das Verhalten sowie die Gesundheit aus. Bewusste Entspannung und ein gesunder Umgang mit Stress fördert die Konzentration und unterstützen bei der Bewältigung von Stress und Krisen – eine entscheidende Fähigkeit für das gesamte Leben. Positive Auswirkungen [...]

    zukunft-gesundheit-2020