Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Telefon 07720 – 9727-11505
Fax 07720 – 9727-12505

E-Mail info@stiftung-gesundarbeiter.de
Internet www.stiftung-gesundarbeiter.de

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Fragen? 






Ich kann per E-Mail kontaktiert werden um weitere Informationen über die Stiftung Gesundarbeiter zu erhalten.
Ich bin damit einverstanden, dass die Stiftung Gesundarbeiter meine oben genannten Daten intern speichert und nutzt, um über die Belange der Stiftung Gesundarbeiter informieren zu können.

Die erteilten Einwilligungserklärungen können jederzeit widerrufen und mit Wirkung für die Zukunft abgeändert werden.

*Pflichfelder

FIT FÜR DIE AUSBILDUNG

Arbeitgeber

Junge Menschen auf die Ausbildung vorbereiten

Der Übergang von der Schule in den Beruf stellt junge Menschen oftmals vor neue, ungewohnte Belastungen. Damit Jugendliche sich der neuen Aufgabe gewachsen fühlen und Spaß daran entwickeln, sollten sie schon während der Schulzeit bestimmte Fähigkeiten und Kompetenzen erlernt haben.

Dazu gehört, dass sie sich gesundheitsbewusst verhalten und gelernt haben, sich ausreichend zu bewegen und ausgewogen zu ernähren, um körperliche Beschwerden zu vermeiden. Gleichzeitig ist es wichtig, dass bereits Jugendliche Stressoren und Stresssymptome frühzeitig erkennen und ihnen mit erlernten Entspannungsverfahren und Methoden der Stressbewältigung entgegenwirken können.

Stiftung „Die Gesundarbeiter“ erleichtert Übergang in Beruf

Unsere Stiftung „Die Gesundarbeiter“ setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche so früh wie möglich einen gesundheitsbewussten Lebensstil erlernen und ihre Gesundheit wertschätzen. Das bedeutet, dass sie sich richtig ernähren, Sport treiben und Möglichkeiten kennen, Stress effizient abzubauen.

Gleichzeitig möchten wir, dass junge Menschen in unseren Projekten eine gewisse Ausbildungsreife erlangen und an das Thema Gesundheit im Unternehmen herangeführt werden. So ist es entscheidend, dass die Jugendlichen gelernt haben, sich länger zu konzentrieren ebenso wie auch im Team mit anderen interagieren zu können und auf ihre Gesundheit Rücksicht zu nehmen. Denn nur wenn sie diese Eigenschaften mitbringen, gelingt ein reibungsloser Übergang von der Schule in den Beruf.

Wie können Sie als Arbeitgeber von unserer Stiftung profitieren?

  • Lernen Sie durch unsere Projekte Jugendliche kennen, die die kognitiven und sozialen Fähigkeiten für eine Ausbildung mitbringen.
  • Setzen Sie Maßnahmen in der Betrieblichen Gesundheitsförderung mit unserer Unterstützung erfolgreich um.
  • Profitieren Sie von positiver medialer Berichterstattung durch Ihr Engagement für unsere Stiftung.

„Wir möchten, dasss das Thema Gesundheit im Bewußtsein der nachwachsenden Generation in der Arbeitswelt gut verankert wird und sie das Wissen um den hohen Wert der Gesundheit mit in die Betriebe tragen. Denn die Azubis von heute werden später Verantwortung tragen und eine gesunde Zukunft am Arbeitsplatz mitgestalten.“

Siegfried, Gänsler, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, über das Anliegen des Projekts „Gesundheitsscout“

Unser Projekt zur Betrieblichen Gesundheitsförderung:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN…

Entspannung

. { } Ganz entspannt in die Zukunft .full-width-24 { min-height:500px; margin-bottom:0px; } .full-width-24 .page-section-content { padding:10px 0 10px; } #background-layer--24 { ; background-position:center center; background-repeat:no-repeat; ; } #background-layer--24 .mk-color-layer { ; width:100%; height:100%; position:absolute; top:0; left:0; } . { } Entspannung & AKTIVE STRESSBEWÄLTIGUNG . { } . { } #text-block-29 { margin-bottom:0px; text-align:left; [...]

Gesundheitsscouts entwickeln Ideen für gesunde Arbeitsplätze

Die Veranstaltung bildete den Abschluss des Projekts „Der Gesundheitsscout“, das die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter“ 2016 ins Leben gerufen haben.

Schüler zu „Gesundheitsscouts“ ausgebildet

Im Projekt Gesundheitsscout der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ lernen Schüler und Auszubildende, wie sie sich im Alltag und insbesondere am Arbeitsplatz gesundheitsbewusster verhalten können.

Umfrage: Große Mehrheit der Deutschen geht auch krank zur Arbeit

Wer sich krank ins Büro schleppt, gefährdet nicht nur die eigene Gesundheit, sondern setzt unbewusst auch Kollegen unter Druck. Sie fühlen sich dann ebenfalls genötigt, im Krankheitsfall Präsenz zu zeigen.