Pressemitteilungen

Die Gesundheitsscouts – neue Ideen für „gesunde“ Arbeitsplätze

 

21.06.2017 - Dem gestrigen Mittwoch hat die Klassenstufe 9 des Schulverbunds Löffingen lange entgegengefiebert: In der eigenen Schule durften sie vor einer Jury Verbesserungsvorschläge für das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) präsentieren. Die Veranstaltung bildete den Abschluss des Projekts „Der Gesundheitsscout – Schüler decken auf“, das die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter“ 2016 ins Leben gerufen haben. ...mehr

Der Gesundheitsscout – Schüler decken auf

 

04.05.2017 - Das Projekt Gesundheitsscout von der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ soll Schülern ab Klassenstufe neun einen praktischen Einblick in das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ermöglichen und sie frühzeitig für gesundheitsbewusstes Verhalten am Arbeitsplatz sensibilisieren. ...mehr

Studie: Gesundheitsvorsorge hat für die Mehrheit der jungen Bundesbürger keine Priorität

 

10.01.2017 – Sich mehr um die eigene Gesundheit kümmern – für den großen Teil der jungen Bundesbürger gehört das wohl nicht zu den guten Vorsätzen für das neue Jahr. Denn Gesundheitsvorsorge ist für 56 Prozent der 14- bis 34-Jährigen noch kein Thema. Im Gegenteil: Mehr als jeder Dritte meint sogar, eine gesunde Lebensführung werde überbewertet. Es käme viel mehr darauf an, im Leben Spaß zu haben. Dies zeigen die Ergebnisse der repräsentativen Studie „Zukunft Gesundheit 2016“ der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ ...mehr 

77 Prozent der 14- bis 34-Jährigen wünschen sich ein Schulfach Gesundheit

 

16.12.2016 – Drei von vier jungen Bundesbürgern wünschen sich ein Schulfach Gesundheit. Sie fühlen sich nur unzureichend vorbereitet, selbst die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit zu übernehmen. Denn in den Familien, ebenso aber in Schule und Kindergarten findet eine konsequente Gesundheitserziehung nur unzureichend statt, so die Erfahrung der 14- bis 34-Jährigen ...mehr

Studie: Junge Bundesbürger werden zur „Lebensmittel-to-Go“-Generation

 

02.11.2016 – 52 Prozent der 14- bis 34-Jährigen ersetzen Mahlzeiten häufig durch schnelle Snacks unterwegs – eine Zunahme um zwölf Prozent innerhalb der vergangenen zwei Jahre. Die „Lebensmittel-to-go-Kultur“ hinterlässt Spuren und macht sich unter anderem auch auf der Waage bemerkbar: 55 Prozent der jungen Deutschen fühlen sich zu dick und möchten gerne abnehmen. Dies zeigen die Ergebnisse der repräsentativen Studie „Zukunft Gesundheit 2016“ der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ ...mehr

Studie: Sieben von zehn jungen Bundesbürgern klagen über Alltagsstress

 

12.09.2016 – Das Leben wird für junge Bundesbürger offenbar immer beschwerlicher: 74 Prozent der 14- bis 34-Jährigen geben an, ihr Leben sei im vergangenen Jahr anstrengender geworden. 68 Prozent  fühlen sich regelmäßig gestresst – Tendenz seit Jahren steigend. Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Zukunft Gesundheit 2016“ der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ ...mehr

Die Gesundheitsscouts – neue Ideen für „gesunde“ Arbeitsplätze

 

21.06.2016 – Dem gestrigen Montag haben die Klassen 9b und 9c der Realschule am Deutenberg lange entgegengefiebert: Bei der Schwenninger Krankenkasse durften sie vor einer Jury Verbesserungsvorschläge für das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) präsentieren ...mehr

Der Gesundheitsscout – Schüler decken auf!

 

25.04.2016 - Mit dem Gesundheitsscout haben die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter“ ein neues Projekt ins Leben gerufen. Dieses soll Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 einen praktischen Einblick in das betriebliche Gesundheitsmanagement  ...mehr

Zwei Drittel der jungen Bundesbürger fordern Krankenkassen-Rabatt für gesundes Verhalten

08.12.2015 - Aus Sicht junger Bundesbürger ist ein einheitlicher Beitrag für alle Versicherten einer Krankenkasse nicht mehr zeitgemäß. 66 Prozent der 14- bis 34-Jährigen fordern stärkere finanzielle Vorteile für Versicherte, die ein gesundes Leben führen und das auch nachweisen können – beispielsweise über digitale Gesundheits-Tracker. Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie ...mehr

Digitale Medien lösen Stress bei jungen Menschen aus

 

10.11.2015 - Für sieben von zehn der 14- bis 34-jährigen Deutschen ist das Leben im vergangenen Jahr anstrengender geworden. Fast zwei Drittel klagen über häufigen Stress. Ein entscheidender Grund: die ständige Kommunikation über digitale Medien, insbesondere im privaten Bereich ...mehr

Studie: Immer mehr junge Menschen sind ausgebrannt


08.10.2016 - 70 Prozent der 14- bis 34-Jährigen fühlen sich tagsüber häufig müde und schlapp. Mädchen und Frauen sind dabei überdurchschnittlich betroffen. Besorgniserregend ist nicht nur die hohe Zahl der jungen Bundesbürger, die über Erschöpfung klagen, sondern auch der dahinterstehende Trend:  ...mehr

Studie: Sechs von zehn jungen Deutschen fühlen sich nicht gesund

 

14.10.2014 - Bereits jungen Bundesbürgern macht ihre Gesundheit zu schaffen: 64 Prozent der Frauen und 54 Prozent der Männer zwischen 14 und 34 Jahren klagen über körperliche oder seelische Probleme. Zwei Drittel fühlen sich tagsüber häufig müde und schlapp ...mehr

Studie: Smartphone und Co. machen junge Deutsche zu Stubenhockern

07.11.2013 - Junge Bundesbürger zwischen 18 und 34 Jahren verbringen in ihrer Freizeit durchschnittlich an vier Tagen pro Woche mindestens sechs Stunden vor Fernseher, Computer oder Handy. Für sportliche Aktivitäten bleibt kaum Zeit. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ unter 1.000 jungen Erwachsenen in Deutschland ...mehr

Präventionsstiftung: Kapitän der Handball-Nationalmannschaft unterstützt Kinder und Jugendliche


28.10.2013 - Der Kapitän der Handball-Nationalmannschaft Oliver Roggisch ist seit Oktober 2013 Pate der Stiftung „Die Gesundarbeiter – Zukunftsverantwortung Gesundheit“ der Schwenninger Krankenkasse. ...mehr

Generation Stress: Fast zwei Drittel der jungen Erwachsenen sind häufig erschöpft

 
17.09.2013 - Die heute 18- bis 34-Jährigen stehen erst am Anfang ihres Berufslebens. Dennoch macht sich unter ihnen schon Erschöpfung breit: 62 Prozent fühlen sich tagsüber häufig müde und schlapp – bei den Frauen liegt der Anteil sogar bei 67 Prozent.  ...mehr

Bundesgesundheitsminister begrüßt Engagement der Stiftung „Die Gesundarbeiter“

22.10.2013 - Als erste Gesetzliche Krankenversicherung hat die Schwenninger Krankenkasse eine Stiftung gegründet. Sie trägt den Namen "Die Gesundarbeiter - Zukunftsverantwortung Gesundheit" und fördert Projekte im Bereich Prävention und Gesundheitsvorsorge. ... mehr